Kunde: Stadtspital Triemli, Stadt Zürich, Schweiz
Aufgabe: Flur und Rampe in einem Spiral trittsicher sanieren.

Untergrund: Feinsteinzeugfliesen.

Antirutsch Lösung: GriP Anti-Rutsch-Beschichtung Boden >>
Rutschsicherheitsklasse: R11

Rutschhemmungsklasse R11 Gefälle

Flur und Rampe trittsicher sanieren.

Trittsicherheit mit GriP AntiRutsch. Rutschiger Feinsteinzeug Fliesen eines Spitals werden trittsicher beschichtet.

Das Stadtspital Triemli ist ein hochmodernes Zentrumsspital in der Stadt Zürich mit einem überregionalen Einzugsgebiet und schweizweiter Bekanntheit. Das 2016 eröffnete Bettenhaus ist das modernste Bettenhaus in der Schweiz und verfügt über insgesamt 18 Etagen. 13 Etagen davon mit Patientenzimmern und 5 Etagen für Betrieb und Technik.
Rund 25'000 stationäre und 170'000 ambulante Patientinnen und Patienten sowie 57'000 Notfälle (2018) werden jährlich im Stadtspital Triemli behandelt – auf dem neusten Stand, menschlich zugewandt und rund um die Uhr. Die Arbeitsprozesse sind vor allem im neuen Bettenhaus auf Patientenfreundlichkeit ausgerichtet und ermöglichen den Mitarbeitenden ergonomisches, effizientes Arbeiten.

Ein Flurboden im Spital war rutschig, hinzukam, dass hier eine Rampe die Rutschgefahr für die 2900 Mitarbeitenden und die Patienten erhöhte. Die Feinsteinzeugfliesen wurde mit GriP AntiRutsch im Spritzverfahren mit Rutschhemmung R11 trittsicher beschichtet. Mit der Sicherheitsbeschichtung von GriP Safety Coatings können nun alle den Flur betreten und sich auf ihre Arbeit oder Genesung konzentrieren.

Trittsichere Fliesen mit GriP bedeuten Sicherheit für den Benutzer - ob im gewerblichen, öffentlichen oder privaten Bereich. Sie minimieren die Sturzgefahr und sind daher besonders auf Laufwegen sehr zu empfehlen. Mit SWISSGriP beschichteten Fliesen verändern ihre Optik nicht und die unsichtbare Sicherheitsbeschichtung der Oberfläche passt sich daher perfekt in jede Umgebung ein.