Kunde: Hilton Berlin, Deutschland
Aufgabe: Antirutschbeschichtung der Badewannen in Hotel Badezimmern.

Untergrund: Stahl-Emaille.

Antirutsch Lösung: GriP AntiRutsch Badezimmer >>
Rutschsicherheitsklasse: C - Rutschhemmung nach DIN 51097 >>

AntirutschBeschichtung auf Stahl-Emaille Badewannen.

Hotel mit GriP Antirutschbeschichtungen auf Stahl Badewannen.

Das HILTON Berlin am historischen Gendarmenmarkt bietet ein modernes Ambiente und kurze Wege zu den Berliner Wahrzeichen. Das Hotel verfügt über mehr als 600 Zimmer und Suiten. Zudem sorgen 2 Restaurants, ein 800m² Wellness Bereich mit Pool, Fitness-Studio und Sauna für das Wohlbefinden des Gastes.

Das Hotel wurde aufwendig renoviert und in diesem Zuge wurde für die Stahl Emaille Badewannen der Zimmer und Suiten ein Antirutschbelag gesucht, um die Gäste vor dem Ausrutschen auf nassen Wannen zu schützen. Wanneneinlagen kamen aus hygienischen und ästhetischen Gründen nicht in Betracht. Auch von Flusssäuren wollte man Abstand nehmen, da sich diese in die Oberflächen der Badewannen einätzen. Flusssäure als Antirutsch-Schutz ist zwar billig in der ersten Anwendung, jedoch wird die Überfläche verätzt und später durch die Nutzung wieder glatt. Nach weiteren Ätzen durch Flusssäure ist die Oberfläche letztendlich so geschädigt, dass ein erneuter Einsatz mit Flusssäure nicht möglich ist und die Badewannen erneuert werden muss, da die Oberfläche nicht nur spiegelglatt geworden ist, sondern das Material durch die Säure auch unwiderruflich zerstört wird.

GriP Antirutschbeschichtungen hingegen schädigen die Oberfläche nicht. GriP AntiRutsch kann sogar einfach wieder entfernt werden ohne dass die zu beschichtende Oberfläche, in diesem Fall Stahl-Emaille-Schaden nimmt. Zudem ist GriP antirutsch transparent, leicht zu reinigen und nicht zuletzt unempfindlich gegenüber Desinfektionsmittel.

GriP Antirutschbeschichtung mit der Rutschsicherheitsklasse C hat als Antirutschbelag für Wannen, Fliesen und nasse Oberflächen den Preis des Deutschen Sanitärhandwerks und den Architekturpreis für Innenräume gewonnen.