Kunde: Gemeinde Arosa, Schweiz
Aufgabe: Antirutsch-Behandlung zur Trittsicherheit am Bahnhof-Eingang.

Untergrund: Naturstein Mosaik aus Granitplatten mit Marmor, poliert.

Antirutsch Lösung: GriP Anti-Rutsch Boden >>
Rutschsicherheitsklasse: R11 - Rutschhemmung nach DIN 51130.

Rutsch-Stop: Marmor und Granit werden trittsicher.

Marmor und Granit werden trittsicher mit Rutschsicherheitsklasse R11 von GriP AntiRutsch.

Die Gemeinde Arosa, ein beliebter Ferien- und Erholungsort im Kanton Graubünden, setzte sein schönes Gemeinde-Wappen auf dem Eingang zum Bahnhof. Das Wappen, welches aus Granit und Marmor gesetzt ist, zeigt in Blau ein silberner Berg mit zwei gleichen Spitzen überhöht von goldener Strahlensonne.

Polierter Marmor und Naturstein sind bei Feuchtigkeit regelrechte Rutschbahnen. Das neue gesetzte 5 meter lange Wappen war durch Feuchtigkeit (Bergregion), Regen und Schnee war daher auch rutschig und Unfälle waren ohne entsprechende AntiRutsch Behandlung vorprogrammiert.

Zur Beurteilung der Trittsicherheit sind Bodenbeläge für den Gewerbebereich in die Bewertungsgruppen "R 9 bis R 13" eingeteilt: R11 steht für einen erhöhten "Haftreibwert", trittsicher bis zu einem Neigungswinkel von 19° bis 27°. Um die Trittsicherheit der Pasanten zu gewährleisten, wurde das Wappen mit GriP AntiRutsch Boden R11 behandelt. Die Antirutschbeschichtung erfolge nach DIN 51130, ein Prüfverfahren, welches die Trittsicherheit mittels Öl auf schiefer Fläche testet. Mit diesem Rutsch-Stop ist die stark frequentierte Stelle trittsicher und das Ausrutschen auf glattem oder nassem Untergrund wird gehemmt.

Zudem bleiben die höchwertigen Mosaike aus Marmor und Granit durch die Behandlung mit unserem transparenten Grip AntiRutschbeschichtung unverersehrt und die Farben bleiben strahlend schön.