Antirutschbeschichtung im Hotel Elbphilharmonie

<< ANTIRUTSCHBESCHICHTUNGEN REFERENZEN

The Westin Hamburg, Deutschland

Antirutschbeschichtungen im Hotel der Elbharmonie Antirutschbeschichtung in Hotel Antirutschbeschichtung in Hotel Badezimmer Stahl-Emaille Wannen mit Antirutschbeschichtung von GriP Hotel Badezimmer mit GriP Antirutschbeschichtung GriP Antirutschbeschichtung auf Stahl-Emaille Badewanne

Rutschsicherheit mit GriP Antirutschbeschichtungen für ein sicheres Gefühl im Badezimmer

Kunde:
Sicherheit im Luxushotels Westin Hamburg: GriP AntiRutsch in 244 Gästebädern

Die Elbphilharmonie ist das neue Wahrzeichen Hamburgs und eines der spektakulärsten Gebäude Deutschlands. Das innovative Bauwerk mit dem markant geschwungenen Dach ist 110 Meter hoch. Das darin integrierte Spitzenhotel – das sich von der sechsten bis zur letzten Etage im 20. Stock erstreckt – gilt als neue Top-Adresse der Elbmetropole. Das Westin Hamburg ist das „Hotel zur Musik“ im berühmten Konzerthaus der Hansestadt. Den Gästen soll das Gefühl vermittelt werden, wie schwerelos über der lebendigen Hafencity zu schweben und in den Räumen atemberaubende Aussichten genießen zu können. Dass alle Gästebäder in den insgesamt 244 luxuriösen Suiten und individuellen Hotelzimmern im Westin Hamburg mit GriP AntiRutsch beschichtet wurden, hat einen besonderen Hintergrund.

Innenausstatter Tassilo Bost – seines Zeichens Designer von internationalem Ruf – hat für das Hotel die Möbel, Anstriche und Materialien ausgesucht. Bei der Einrichtung ließ er den Fokus auf der Architektur und staffierte daher die Zimmer mit geradlinigen Elementen und weichen, fließenden Formen aus. Passend zu diesem Designkonzept ist jedes Bad mit einer Badewanne aus edlem Stahl-Email versehen. Diese Ausstattung passt harmonisch zu dem zur Elbe hin ausgerichteten Gesamtkonzept.

An diesem Wohlfühlort am Tor zur Welt zeigt nicht nur jedes Detail den höchsten Anspruch der Hotelbetreiber – auch das Thema Sicherheit hat höchsten Stellenwert. Daher wurde das Antirutsch-Sicherheits-System von GriP Safety Coatings integriert: Sämtliche Badewannen sowie die fünfstufigen Treppen zur Dusche in der Suite erhielten eine GriP AntiRutsch Beschichtung. Mit dem transparenten und fast unsichtbaren Produkt wurden so die Bodenbeläge dauerhaft rutsch- und sturzsicher gemacht. Der ursprüngliche Gestaltungsansatz bleibt davon unberührt, die Optik ist unverändert, Farbe und Struktur des Untergrunds kommen voll zur Geltung. Der Ruhepol aus puristischem Luxus bleibt in seiner Ästhetik erhalten, während ein großer Mehrwert in der Funktion addiert wird: Sicherheit, die man nicht sieht aber erlebt.

Sicherheit, die Leben rettet

„So etwas kann keine Gummimatte leisten – erst recht nicht in einem Luxusressort“, sagt Thilo Bräuninger, Geschäftsführer der GriP Safety Coatings AG. Auch Griffe und Schlingen bieten in den Sanitär- und Wellnessbereichen keinen ausreichenden Schutz. „Wir garantieren mit GriP AntiRutsch eine Sicherheit, die Leben rettet.“ Das Produkt ist die einzige weltweit zertifizierte Anti-Rutsch-Beschichtung. „Es ist innovativ, zukunftsweisend und einfach einsetzbar. Ob Bereiche, die barfuß oder mit Schuhen betreten werden: Je nach Anforderung haben wir die ideale Lösung, um Beläge rutsch- und sturzsicher zu machen.“
GriP AntiRutsch ermöglicht die Gestaltung von einheitlichen Flächen. Die leicht angeraute Oberfläche erzeugt ein Gefühl wie am Sandstrand. Weltbekannte Hotelketten verwenden das Produkt in ihren Bädern und Duschen, Wellnessbereichen und Wohlfühlzonen, Spas, Saunen und Pools. Aber auch in Foyers und Übergangsbereichen, auf Treppen, Terrassen und Balkonen kommt die Anti-Rutsch-Oberfläche zum Einsatz. Überall dort, wo nasse und glitschige Oberflächen sicherer zu gestalten sind, ist GriP AntiRutsch sinnvoll. Im gewerblichen und industriellen Bereich sind das Laderampen, Einkaufspassagen, Großküchen, Fertigungs- und Lagerhallen, Labore, Waschanlagen, Brauereien, Schmutzschleusen, Schiffe und Boote ebenso wie Krankenhäuser, Frei- und Hallenbäder, Seniorenheimen, Schulen und andere öffentliche Einrichtungen. Nicht zu vergessen für den Einsatz in privaten Räumen – denn das Ausrutschen gehört zu den häufigsten Unfallursachen.

Ausrutschen – die häufigste Unfallursache

Die Antirutsch-Beschichtung wird vielerorts eingesetzt. Vor allem im Bestand lassen sich Bereiche besonders einfach rutschfest und damit sicherer machen. GriP AntiRutsch ist eine wasserbasierte Zwei-Komponenten Beschichtung. Ob Duschwanne, Bodenfliese oder Stein, ob Granit, Travertin oder Marmor: Sie kann auf Flächen aus Keramik, Acryl, Naturstein, Holz, Metall und Glas aufgetragen werden – und ist bereits nach 12 Stunden benutzungsbereit.

Die Oberfläche ist mit handelsüblichen Bad- und Bodenreinigern und im Gewerbe mit üblichen Hochdruckreinigern und Saugbürstmaschinen mühelos zu reinigen. GriP AntiRutsch erfüllt alle gängigen Hygienestandards, was gerade in hoch frequentierten Häusern und Haushalten mit Kindern, älteren oder gesundheitlich eingeschränkten Menschen ein wichtiges Kriterium darstellt. Die Anti-Rutsch Beschichtung beschädigt den Untergrund nicht und kann bei Bedarf wieder rückstandfrei entfernt werden.

Bräuninger: „Die Angst auf einer feuchten oder nassen Oberfläche auszurutschen und sich dabei schwer zu verletzten, schränkt nicht nur ältere Personen in ihrer Lebensqualität ein. Gerade im Hotelbetrieb muss die risikofreie Benutzung der Sanitärräume gewährleistet sein.“ Mit Hilfe von GriP AntiRutsch sind Dusch- und Badewannen nicht länger die größten Gefahrenzonen auf Hotelzimmern. Wellnessbereiche, Saunen und Pools werden rutschsicher. „So können die Hotelbetreiber ihren Gästen durchweg ein gutes Gefühl geben.“

Aufgabe:
Rutschsicherheit in 244 Badezimmer: Antirutschbeschichtung der Stahl-Emaille Wannen und Dusch Treppen.

Antirutsch Lösung:
GriP Antirutschbeschichtung Badezimmer >> Rutschsicherheitsklasse C.