Arbeitsschutz Fragen: GriP AntiRutsch

Häufige Fragen zu GriP Anti-Rutsch Beschichtungen und die Anwendung beim Arbeitsschutz, von Experten beantwortet.

1. Sind GriP AntiRutsch Beschichtungen für den Arbeitsschutz im gewerblichen Bereich zugelassen ?

Ja. Gemäß den Rutschhemmungsklassen muss dafür das richtige GriP AntiRutsch®-Beschichtungssystem ausgewählt werden.

2. Ist GriP AntiRutsch® für den Arbeitsschutz im industriellen Bereich zugelassen?

Ja. Entsprechend den Rutschhemmungsklassen muss dafür das richtige GriP AntiRutsch-Beschichtungssystem ausgewählt werden.

3. Welche Rutschsicherheitsklassen hat GriP ?

GriP AntiRutsch Sicherheitsbeschichtungen erzielen die Rutschsicherheitsklasse C gemäß DIN 51097 (Barfussbereiche Prüfung mit Wasser) und R11- Klassifizierung nach DIN 51130 (Schuhbereiche Prüfung mit Öl). Für weitere Rutschhemmungs-Klassen wenden Sie sich bitte direkt an unsere Qualitätssicherung >>.

4. Liefert GriP AntiRutsch® einen Nachweis über die erreichte Rutschsicherheit ?

Für GriP AntiRutsch Beschichtungen ist die Rutschsicherheit bei sachgerechter Verarbeitung gewährleistet. Unsere Pendullum Testgeräte messen zudem die Rutschhemmung "Vorher und Nachher".

5. Welche arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen (BGR, GUV) erfüllt GriP AntiRutsch® ?

Bitte konsultieren Sie hierzu unsere Internetseite zum Thema Rutschsicherheit - Normen und Regelungen >> der einzelnen Länder.